Jordi & Keller Architekten - Über Uns

Das Architekturbüro wurde 1996 in Berlin als Gesell­schaft bürger­lichen Rechts ge­gründet und besteht aus Dipl.-Ing. Arch. Susanne Keller und Arch. Marc Jordi.

Firmierung bis 2008 mit Dipl.-Ing. Arch. Hans Günther unter Keller-Günther-Jordi Architekten.

Zu den Tätig­keits­schwer­punkten zählen bau­historische Studien im Rahmen von städte­baulichen Gutachten und von Neubau­projekten vor allem im sensiblen Bereich his­torischer Stadt­zentren und archäo­logischen Grabungen, die Planung und Mit­wirkung bei der Schaffung von Bau­aufgaben aus dem Kultur­bereich, Um- und Weiterbau von Bestands­gebäuden sowie die Kon­zeption und Um­setzung von Aus­stellungen. Jordi und Keller sind seit 2012 die leitenden Architekten für die mittel­alterliche Bischoffskirche St. Marien zu Berlin.

Susanne Keller

*1963 studierte an der Universität Dort­mund und im Zuge eines Auslands­stipendiums am Politecnico di Milano Architektur und Städtebau. Seit 1994 lebt und arbeitet sie als Architektin in Berlin. Seit 2009 nimmt sie an Gastkritiken an der TU-Berlin teil.

Marc Jordi

*1967 machte eine Lehre als Hochbau­zeichner und studierte an der HTL des Kantons Bern. Neben seiner Tätig­keit als Architekt arbeitet er als Bild­hauer, Zeichner und Foto­graf. Er war von 2008-10 Lehr­beauf­tragter am ISR (Institut für Städte­bau und Regional­planung) der TU Berlin für Städte­baulichen Entwurf. Gelegentlich äußert er sich in deutschsprachigen Leitmedien zu Städtebau, Architektur und Denkmalpflege.